Bleiben Sie auf
dem Laufenden.

NESPRESSO mietet Königsallee 19

Für den Neubau der Königsallee 19, dem zentralen Gebäude der Kö-West hat die RMA Management einen Mietvertrag mit Nespresso Deutschland abgeschlossen, welcher durch die IKP Immobiliengruppe vermittelt wurde.

Die Fassade des neuen Nespresso Flagships wird mit einer Höhe von ca. 9 Metern spektakulär gestaltet. Die Filiale wird über eine Gesamtfläche von ca. 1.100 qm verfügen und sich über zwei Etagen erstrecken. Das Ladenlokal auf der Königsallee ist somit die größte Nespresso-Filiale deutschlandweit.

Nespresso wird im zeitgenössischen Design auf eine neuartige Entdeckungsreise in die Welt des Kaffeespezialisten einladen. Das Konzept wird einen Verkaufsraum mit allen bekannten Nespresso-Produkten und einen Carpe-Diem-Bereich zur Entspannung bieten.

Die RMA Management hatte das Bestandsgebäude Königsallee 19 über eine Projektgesellschaft im Februar 2011 erworben und im Sommer mit dem Abriss begonnen. Inzwischen ist die Baugrube fertig gestellt und die Fundamente werden gegossen. Die Fertigstellung des Rohbaus ist für Ende August geplant, daran schließt sich der Innenausbau an. Die Türen der Nespresso-Filiale öffnen sich bereits zum Weihnachtsgeschäft 2012.

Die IKP Immobiliengruppe hatte zuvor in Zusammenarbeit mit der RMA Management das Nutzungskonzept des Projektes „KÖ-West“ entwickelt und das Cultlabel Abercrombie & Fitch in das Nachbargebäude Königsallee 17 ansiedeln können.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.